Umfrage

Ringe-green-weich-rund

Impressum
E-Mail

Bild: © Cornerstone  / pixelio.de

An unserer Internetstudie haben über 300 Leute teilgenommen - vielen Dank dafür!

Hier eine statistische Auswertung:

Anzahl Teinehmer:  3oo  (o8.o2)

Zuerst Fragen zur Person

Geschlecht:
männlich  51,5%  weiblich  40,5%  keine Angabe  8%

Alter
 0-15  0,7%   =
16-20  3%     =
21-30  20%   ====
31-40   42%  ========
41-50  25%  =====
51-60  8%     ==
über 60 1%   =

Familienstand
ledig                          22% =====
verheiratet                44% =========
geschieden               20%  ====
in Trennung lebend 13%  ===
verwitwet
              1%   =

Kinder ?
Ja     61% ============
Nein 38% ========

wenn ja, wie viele Kinder? (von 61% “Ja”)
1  20%  ====
2  35% =======
3  22%  ====
4  14%  ===
5   6%   =
6   3%   =
mehr als 6  0%

Bezeichnen sie sich als bekennenden Christen?
Ja       93%  ===================
Nein     2%  =

Welche Gemeindeform wird - wenn überhaupt - besucht:
Evangelisch-Lutherisch  22%  =====
Katholisch                           5%  =
ev. Freikirche                   60% ============
andere
                        12%  ===

Fragen zum Thema Scheidung und Wiederheirat unter Christen

Scheidung habe ich
selber erlebt                35%  =======
bei Bekannten erlebt  52%  ===========
nicht erlebt                 12%  ==

Halten sie Scheidung nach dem Wort Gottes für möglich
Ja   91%  ==================
Nein  9%  ==

Wenn ja,
nur sehr eingeschränkt         80%  ================
ohne grosse Einschränkung  12%  ==

Welche Gründe würden für sie eine Scheidung legitimieren?
(Mehrfachnennung)
Ehebruch                                                                                                 70%
Alkohol oder Drogenabhängigkeit des Partners                             37%
Andere persönlichkeitsverändernde Erkrankungen                     25%
Sich auseinander gelebt haben (umfasst sämtliche Missstände)  33%
Keine
                                                                              10%

Nennen sie weitere mögliche Gründe (Texteingabe)
Ungläubiger Partner geht         9%  ==
Satanismus / Götzendienst        1%   =
Selbsterlösungsphilosophien  0,3%  =
Gewalt in der Ehe                        16%  ===
Vergewaltigung in der Ehe        2%  =
sex. Missbrauch der Kinder       4%  =
Kriminalität                                   2%  =
Psychoterror                                 4%  =
Unterdrückung                            1% =
Scheinehe                                      1%  =
Heirat vor der Bekehrung       0,3%  =
nie zueinander gefunden        0,6%   =
Versagen im Zusammenleben  1%  =
Verlust der Liebe                    0,3%  =
kein Sex mehr                          0,3%  =
vom Partner verlassen                2%  =
Homosexualität                         0,6%  =
Sodomie                                      0,3%  =
Unwille zur Therapie                 1%  =

Finden sie, dass man Scheidung als Sünde mit anderen Sünden vergleichen kann?
Ja     61%  ============
Nein  37%  =======

Führt Gottes Vergebung auch hier zur uneingeschränkten Freiheit? (Z.B. Wiederheirat)
Ja     72% ==============
Nein 24% ====

Darf ein geschiedener Christ wieder heiraten?
Ja     45%  =========
Nein  21%  ====

Darf ein Geschiedener, der erst nach der Scheidung Christ wurde, wieder heiraten?
Ja   87%  =================
Nein  9%  ==

Wann kann ein, in Scheidung lebender Christ, eine neue Beziehung beginnen?
Sofort                                                   20%  ====
nach mehreren Jahren der Trennung  8%   ==
erst nach der Scheidung                    51%   ==========
Überhaupt nicht                                  16%   ===

Kann ein/e Geschiedene/r Mitarbeiter in einer Gemeinde sein?
Ja   95%  ===================
Nein  3%  =

Kann ein/e Geschiedene/r eine Leitungsfunktion übernehmen?
Ja     75%  ===============
Nein  23%  =====

Kann ein/e Geschiedene/r als Älteste/r einer Gemeinde berufen werden?
Ja     65%  =============
Nein  30%  ======

Nennen sie mögliche Gründe (Texteingabe)
1.Tim & Titusbrief                                             2%  =
umfassende Vergebung                                   15%  ===
schuldlos Geschieden                                       5%  =
ungläubiger Partner                                          1%  =
nicht neu verheiratet                                          1%  =
neu verheiratet                                                  0,3% =
Misstrauen der Gem.mitglieder                      2%  =
Scheidung aufgearbeitet                                    8%  ==
Mann “einer” Frau                                            1%  =
wg. Sünde nicht                                                    1%  =
Wiederheirat erst nach dem Tod des “Ex”  0,3% =
mangelhaftes Vorbild                                         2%  =
Gottes Gnade                                                     0,3% =

Begegnung mit Geschiedenen in den Gemeinden/ Kirchen

Hat ihre Gemeinde / Kirche eine klare Stellungnahme zur Scheidung unter Christen?
Ja         50%  ==========
Nein     45%  =========

Wie steht Ihre Gemeinde / Kirche zur Scheidung und Wiederheirat:
Ablehnend          19%  ====
Befürwortend       8%  ==
Differenziert      70%  ==============

Haben sie erlebt, wie mit Christen, die durch Scheidung gingen, in ihrer
Gemeinde / Kirche umgegangen wurde?
Ja             64%  =============
Nein         34%  =======

Ich bin selber betroffen (lebe / lebte in Scheidung)
Ja       39%  ========
Nein   57%  ============

Haben  sie den Umgang der Gemeinde / Kirche mit den Betroffenen als barmherzig erlebt?
Ja                       37%  ========
Nein                   17% ===
Unentschieden  42%  ========

Gauben sie, dass eine christliche Gemeinde / Kirche eine echte Hilfe für Menschen in
Scheidung ist?
Ja     36%  =======
Nein  27%  =====

Gibt es konkrete Hilfe für Betroffene in ihrer Gemeinde / Kirche?
Ja     37%  ========
Nein  59%  ===========

Wenn ja, in welcher Art?(Texteingabe)
Gebet                            4% =
Seelsorge                    19%  ====
Beratung                       6%  =
Living Waters Gr.      0,3%  =
Vermittl. zu Therapie    1%  =
pers. Beistand               8%  ==
Ehevorbereitungsgr.  0,3%  =
spez. Seminare             1%  =
Gesprächsgruppen       1%  =
Beratungsstelle            1%  =
prakt. Hilfen                  1%  =

Glauben sie, dass Christen, die in Scheidung leben, unter
Gemeindezucht gestellt werden sollten?
Ja     19%  ====
Nein 72%  ==============

Erleben sie einen Unterschied in der Begegnung mit "Tätern" und "Opfern"
einer Scheidung in der Gemeinde / Kirche?
Ja     53% ===========
Nein 42% ========

Kann es überhaupt eine solche  Unterscheidung, in "Täter" und "Opfer"
bei Scheidung, geben?
Ja     41%  ========
Nein  50%  ==========

Wie werden die betroffenen Kinder in der Gemeinde / Kirche aufgefangen?
Gut                43%  =========
Weniger gut  26% ======
Schlecht       11%  ==
Sehr schlecht  4%  =

Erfahren Alleinerziehende konkrete Hilfe in ihrer Gemeinde / Kirche?
Ja     37%  ========
Nein  49%  ==========

Wenn ja, in welcher Art? (Texteingabe)
praktische Hilfe           12%  ===
Babysitter                     7% ==
spez. Veranstaltungen   3%  =
Gespräche                      8%  ==
Gebet                              3%  =
Akzeptanz                      2%  =
Finanzieller Unterst.      7% =
Seelsorge                        4%  =
Kindergarten                 1%  =
Grup. für Schulkinder  0,3%  =

Fragen an Leiterin Gemeinde / Kirche
(Es antworteten 100 Leiter / Prozentangaben von 100 Leitern)

Sind sie selber von Scheidung betroffen?
Ja                         16%  ===
Nein                     78%  ================
z. Zt. betroffen       6%  =

Sind in ihrer Gemeinde / Kirche viele von Scheidung betroffen?
Sehr viele 4%  =
Viele        18%  ====
Wenige   73%  ===============
Keine        5%  =

Die seelsorgerische Begegnung mit von Scheidung Betroffenen ist für sie:
problematisch      4%  =
beklemmend         3%  =
schwierig            21% ====
herausfordernd 55%  ===========
unproblematisch  9%  ==
leicht
              5=

Haben sie besondere Hilfsangebote für von Scheidung Betroffene in ihrer
Gemeinde / Kirche?
Ja       17%  ===
Nein   77%  ================

Wenn ja, welche? (Texteingabe)
Ehe und Familienberatung  1% =
spez. Seminare                   1% =
Gesprächsgruppen             2% =
Seelsorge                            8% ==
Betreuung                            2% =

Haben sie Fortbildungsangebote für den Umgang / die Begleitung von Menschen
in Scheidungssituationen besucht?
Ja                   18% ====
Nein               48%  ==========
kenne Keine  27%  =====
 (Hinweis: auf dieser Homepage gibt es ein Angebot)

Wenn ja, war das hilfreich?
Ja   19% ==
Nein 2% =

Wenn nein, hätten sie Interesse an Fortbildungsangeboten?
Ja     42%  =========
Nein 26%  =====

Fragen an Betroffene
 (Es antworteten 129 Betroffene / Prozentangaben von 129 Betroffenen)

Wie haben sie ihre Scheidung erlebt / wie erleben sie sie?
unproblematisch  13%  ===
schwierig              42% ========
traumatisch          45%  =========

Wie erleben sie die Frage der Schuld an der Scheidung?
Wir sind beide Schuld            73%  ===============
Ich bin Schuld                           6%  =
Der andere trägt die Schuld  20% ====

Haben sie Kinder
Ja     73%  ===============
Nein 24%  =====

Wenn ja, wie alt waren sie / sind sie während der Scheidung?
( von den 73% “Ja” / Mehrfachnennung möglich)
0-5          54%  ===========
6-10       44%  =========
11-15      34% =======
16-20      17%  ===
älter          8%  ==

Macht/e der Umstand, dass sie Kinder haben, die Scheidung problematischer?
Ja     78%  ================
Nein 20%  ====

Fühlte sich eins ihrer Kinder mitschuldig an der Scheidung?
Ja     20%  ====
Nein 78%  ================

Hatten ihre Kinder auffällige Verhaltensänderungen während / nach der Scheidung
Ja     54%  ===========
Nein 40%  ========

Sind die Kinder jetzt bei ihnen oder ihrem Expartner?
bei mir                55%  ===========
beim Expartner   25%  =====
teils/teils            13%   ===

Machten ihre Kinder ihnen Vorwürfe bez. der Scheidung?
Ja     18%  ====
Nein  75%  ===============

Fanden / finden sie Unterstützung als Alleinerziehende/r
(Mehrfachnennung)
durch die Familie  48%  ==========
in der Gemeinde  23%  =====
bei Freunden         55%  ===========
keine                    10%  ==

(Es antworteten 129 Betroffene / Prozentangaben von 129 Betroffenen)
Wie erleben sie die Reaktion ihrer Familie?
unterstützend            28%  ======
verständnisvoll        36%  =======
schwierig                  28%  ======
ablehnend                    7%  =

Wie erlebten sie die Reaktion in ihrer Gemeinde / Kirche?
unterstützend    14%  ===
verständnisvoll    36% =======
schwierig            28% ======
ablehnend            14% ===

Bekamen sie klare, verständliche Lehre bez. ihrer Scheidung in der
Gemeinde / Kirche?
Ja     39%  ========
Nein 55%  ===========

Fühlten sie sich durch die Leiterschaft ihrer Gemeinde / Kirche
angenommen 59%  ============
abgelehnt        30%  ======

Haben sie Dienste, die sie taten, in ihrer Gemeinde / Kirche abgeben wollen?
Ja     32%  ======
Nein 57%  ============

Haben sie Dienste, die sie taten, in ihrer Gemeinde / Kirche abgeben müssen?
Ja     19%  ====
Nein 67%  ==============

Bekamen / bekommen sie seelsorgerische Hilfe?
Ja     50% ==========
Nein 42%  ========

Bekamen / bekommen sie therapeutische Hilfe?
Ja     28% ======
Nein 64%  =============

Wie erleben/ten sie Gottes Haltung ihnen gegenüber?
(Mehrfachnennung möglich)
er liebt mich                                                80%  ================
er hat Verständnis für mich                      55%  ===========
er hat mir Vergeben                                  64%  =============
er hat mich Gehalten                                 68% ==============
ich bin mir nicht sicher                               12%  ===
ich fühlte mich durch ihn Abgelehnt            6%  =
ich habe ihn Zeitweise nicht mehr erlebt   33% =======
ich machte Gott Vorwürfe                           12%  ===
ich glaube jetzt nicht mehr an Ihn                 1% =

Fühlen/ten sie sich durch die Aussagen im Wort Gottes
(Mehrfachnennung möglich)
Geschätzt        50%  ==========
Ermutigt         48%  ==========
Verstanden     55%  ===========
Getröstet        65%  =============
Eingeengt        11%  ==
Bedroht          10%  ==
Abgelehnt        8%  ==

Haben  sie während der Scheidung oder danach Gott in neuer Art
und Weise erlebt?
Ja       74%  ===============
Nein   20%  ====

Wie fühlen/ten sie sich während des Scheidungsprozess?
Gut                      1%  =
Erleichtert        14%  ===
Zerrissen          17%  ===
wie Betäubt      13%  ===
Depressiv          16% ===
Wechselhaft      29%  ====

Wie war / ist ihr Selbstwertgefühl? Ich fühle mich:
wertvoll             36%  =======
wertlos              27%  ===
unentschieden  35%  =======

Wie war / ist ihre Selbstsicherheit? Ich fühle mich:
Sehr sicher        10% ==
sicher                 28% ======
verunsichert       40% ========
unsicher             13% ===
sehr unsicher      9%  ==

Fühlen/ten Sie sich verantwortlich für die Wiederherstellung ihrer Ehe?
Ja       59%   ============
Nein   40%  ========

Können / konnten sie gegenüber ihrem Partner eine feste Stellung einnehmen?
Ja                       57%  ============
Nein                   20%  ====
Unentschieden  20%  ====

Wie fühlen sie sich durch Anwälte / Gericht behandelt?
Gerecht        32% =======
Ungerecht    11% ==
Verstanden   30% ======
Misshandelt  2%  =
Ausgenutzt   11%  ==
Bestätigt        7% =

Wie erleben/ten sie ihre Wut / Aggression gegenüber ihrem Partner
(Mehrfachnennung möglich)
gar nicht                                    31%  ======
wütend                                       33%  =======
sehr wütend                                21%  ====
ich erlebe/te Hassgefühle          29%  ======
ich erlebe/te Rachegedanken    15%  ===

Gab / gibt es Zeiten, wo sie ihrem Leben ein Ende setzen wollten / wollen?
Ja     52%  ==========
Nein 48%  ==========

Haben sie eine Selbsttötung versucht?
Ja         7%  =
Nein   86%  ==================

Nach der Scheidung
(Es antworteten 90 Betroffene / Prozentangaben von 90 Betroffenen)

Haben sie noch Kontakt zu ihrem ehemaligen Partner?
Ja                           18%  ====
Nein                       32% ======
Ab und zu              15%  ===
Durch die Kinder   35% =======

Wie erleben sie diesen Kontakt?
Gut                  29%  ======
weniger Gut    15%  ===
Stressend        20% ====
Deprimierend  10%  ==

Gehen sie in die selbe Gemeinde / Kirche wie ihr Ex/Partner?
Ja       7%  =
Nein 93%  ===================

Wenn ja, bereitet ihnen das Probleme?
(von den 7% “Ja”)
Ja     67%  ==============
Nein 33%  =======

Haben sie Kontakt zu ihren Kindern?
Ja                                                 66% =============
Nein                                               3%  =
habe keine Kinder aus der Ehe  16%  ===

Sind sie Unterhaltspflichtig?
Ja     38%  ========
Nein 51%  ==========

Wenn ja, für ihre/n (Mehrfachnennung möglich / von den 38% “Ja”)
Kinder       88%  ==================
Expartner  35%  =======

Wenn ja, fühlen sie sich damit
gut                          40%   ========
weniger gut            13%  ===
gerecht behandelt  25%  =====
beraubt                  23%   =====

Wenn sie Unterhalt bekommen, wie geht es ihnen damit?
(Prozentangaben von 38 Antworten)
ich freue mich Unterhalt zu bekommen                                                                   14%
ich finde es richtig, dass mein Expartner Unterhalt zahlen muss                        24%
ich würde gern / nach Möglichkeit auf den Unterhalt verzichten wollen          19%
ich verzichte darauf, obwohl mir Unterhalt zugesprochen wurde                        45%
ich bekomme keinen Unterhalt / mir wurde kein Unterhalt zugesprochen         0%
 

Gab / gibt es Kämpfe um den Unterhalt?
(Es antworteten 90 Betroffene / Prozentangaben von 90 Betroffenen)
Ja       35%   =======
Nein   47%   ==========

Sind sie bereits eine neue Beziehung eingegangen?
Ja     66%  =============
Nein 34%  =======

Wenn ja, sind sie wieder neu Verheiratet?
Ja     30%  ======
Nein 36%  =======

Wie viel Zeit verging bis zu ihrer neuen Beziehung?
(Prozentangaben von den 66% “Ja”)
Noch während der Trennungszeit   45%  =========
Kurz nach der Scheidung                12%  ==
1-3 Jahre nach der Scheidung         23% =====
4-5 Jahre nach der Scheidung           5%  =
Später                                               15% ===

Wenn sie Wiederverheiratet sind, wann haben sie geheiratet?
(Prozentangaben von den 30% “Ja”)
Kurz nach der Scheidung        15%  ===
1-3 Jahre nach der Scheidung 47% ==========
4-5 Jahre nach der Scheidung   9%  ==
Später                                       29%  ======

Hat ihr neuer Partner selber Scheidung erlebt?
(Prozentangaben von den 66% “Ja”)
Ja       49%  ==========
Nein   51%  ==========

Hat Ihr neuer Partner Kinder
Ja     46% =========
Nein 54% ===========

Wenn ja, leben die Kinder bei ihm / ihr?
(Prozentangaben von den 46% “Ja”)
Ja     60%  ============
Nein 40%  ========

Spielt/e der Expartner in ihrer neuen Beziehung eine Rolle
(nimmt ihre ehemalige Ehe Einfluss auf ihre neue Beziehung?)
(Prozentangaben von den 66%, die eine neue Beziehung eingegangen sind)
Ja sehr                              8%  ==
hat Einfluss                     16%  ===
es hält sich in Grenzen  33%  =======
gar nicht                          43% =========

Greift / griff ihr Expartner aktiv in ihre neue Beziehung ein?
Ja     10%  ==
Nein 90%  ==================

Erleben sie in ihrer neuen Beziehung ähnliche Probleme wie in ihrer ehemaligen Ehe?
Ja     15% ===
Nein 85% =================

Wenn sie Kinder aus der ersten Ehe haben, bereitet das Probleme in ihrer neuen Ehe?
Ja       25%  =====
Nein   48%  ==========

Bereiten evtl. Unterhaltsverpflichtungen Probleme in ihrer neuen Beziehung / Ehe?
Ja       20%  ====
Nein   58%  ============

[Home] [Profil] [Scheidung] [Betroffene] [Leiter] [Fakten] [Bücher] [Forum] [Links]